Ostdeutsche Hallenmeisterschaft 2013

Viel klappernden Halsschmuck konnten unsere Schützen nach der ostdeutschen Hallenmeisterschaft in Berlin ihr eigen nennen. In der Klasse Schüler-B-Blankbogen errang Justin Gold, Antonia wurde mit Silber belohnt. Emma erreichte in der Klasse Schüler-A-Blankbogen Bronze. Danny und Matthias lieferten sich mit ihren Erzrivalen des Hohen-Neuendorfer Vereins einen packenden Wettkampf, unterlagen am Ende jedoch knapp. Mit nur 5 Ringen hinter dem Sieger und zwei Ringen hinter Platz 2 schnappte sich Matthias die Bronzemedaille. In knappen weiteren 8 Ringen Abstand folgte ihm Danny auf den undankbaren 4. Platz. Rainer oblag es, sich in der Blankbogen-Altersklasse mit vier Startern der Hohen-Neuendorfer Mannschaft und dem diesjährigen Ü45-Bogenlauf-Meister Hans-Peter Strahl zu messen. Die Vorrunde ergab für ihn eine Vorplatzierung auf dem dritten Rang. Im darauf folgenden Finalschießen bewies er dann Konzentration und Durchhaltevermögen. Im ersten Duell konnte er sich gegen Roland Justies klar behaupten. In der Halbfinalsbegegnung bezwang er überraschend den, als Geheimfavorit gehandelten Roland Opitz. Im Finalschießen gegen Frank Würger, bewies Rainer dann Nerven aus Stahl und gewann mit 7:1 erstmalig den Titel des ostdeutschen Meisters.

Allen Teilnehmern unsere Gratulation!

Hier findet ihr die Ergebnislisten von Vorrunde und Finalschießen.